01 - Kopie
01
Marte Meo Begleitung (MMB)

Marte Meo Begleitung (MMB)

Marte Meo ist ein Entwicklungsunterstützungsprogramm und bedeutet «aus eigener Kraft». Marte Meo nutzt Bilder und liefert praktische Hinweise für wirkungsvolle Interventionen. Die videobasierte Methode richtet den Blick vertieft auf gelingende menschliche Interaktionen. Dadurch wird Lernen, Entwicklung und soziale Kompetenz begünstigt und Ressourcen werden gestärkt. Es wird dort angesetzt wo Fähigkeiten vorhanden sind, was die Motivation, aktiv etwas positiv zu verändern, beim Helfersystem und beim Klientel fördert. Kleinschrittig und massgeschneidert auf das Anliegen des Klientels werden ausgewählte Filmausschnitte aus deren Alltag genutzt und gelingende Momente sichtbar gemacht, Kompetenzen damit fokussiert, um weiteres Lernen an gelingenden Interventionen zu ermöglichen und zu vertiefen. 

In den MARTE MEO Begleitungen von Sofa - Soziale Fachdienstleistungen wird die Zielgruppe, anhand von eigenem Filmmaterial in die Methode eingeführt und zur selbstständigen Anwendung der Marte Meo Methode auf verschiedenen Stufen angeleitet (Anwender/Therapeuten/Fachberater Zertifizierung für Fachpersonen). Initiantin und federführend für die Marte Meo Begleitungen ist Eva Zurlinden, Marte Meo Fachberaterin und Therapeutin und langjährige Mitarbeiterin von Sofa - Soziale Fachdienstleistungen.

Marte Meo kann zur Entwicklungsunterstützung verschieden eingesetzt werden. Es wird in folgenden Themenbereichen angewendet:

  • Entwicklungsverzögerung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Um einen gelingenden Start in eine Platzierung zu fördern (tragender Beziehungseinstieg)
  • Bindungsstörungen
  • Entwicklungsstillstand
  • Stillstand in der Beratung
  • Schulproblemen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Beeinträchtigung
  • Krisen (wenn keine Intervention mehr zu wirken scheint)
  • Demenz
Marte Meo Begleitungen können als Ergänzung zur Sozialpädagogischen Familienbegleitungen oder als einzelnes Angebot eingesetzt werden.