01 - Kopie
01
Ausbildungsplatzierung (APL)

Ausbildungsplatzierung (APL)

Eine Ausbildungsplatzierung verbindet die Integration in eine Pflegefamilie mit einem geeigneten Ausbildungsplatz bei einer Sofa-Partnerorganisation. In der Regel geht einer Ausbildungsplatzierung eine prozessorientierte Platzierung voraus, in deren Rahmen wir die individuellen, ausbildungsspezifischen Bedürfnisse des Klienten klären. Zielgruppe dieses Angebots sind Jugendliche ab 16 Jahre, denen es an ausreichend Selbst- und Wohnkompetenz fehlt, um eine Lehre im ersten Arbeitsmarkt zu meistern, oder die zusätzlicher Betreuung durch den Arbeitgeber bedürfen.

Die Sofa-Pflegefamilien, die für eine Ausbildungsplatzierung in Frage kommen, bringen, zusätzlich zur erforderlichen Belastbarkeit und der Fähigkeit, den Klienten auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten, einen gelassenen, engagierten und klaren Umgang mit Jugendlichen ab 16 mit. Je nachdem, wie sich die Klienten entwickeln, ist im Lauf der Ausbildung ein Wechsel ins BEWO plus möglich. Die involvierte Partnerorganisation übernimmt die Ausbildungsverantwortung und integriert den Klienten in ihren Arbeitsalltag.

Ziel einer Ausbildungsplatzierung ist das erfolgreiche Absolvieren einer Berufsausbildung; sie endet mit deren Abschluss.