01 - Kopie
01
Sozialpädagogische Familienbegleitung (SPF)

Sozialpädagogische Familienbegleitung (SPF)

Wenn Eltern und Jugendliche nicht mehr miteinander sprechen können, ohne dass es in einen Streit eskaliert. Wenn Vater oder Mutter ihre Verantwortung nicht wahrnehmen oder infolge einer psychischen/physischen Erkrankung das Zusammenleben unerträglich wird – Sofa unterstützt Familien, die an ihr Limit stossen.

Entscheiden sich die betroffenen Familien freiwillig für eine sozialpädagogische Begleitung, vereinbaren wir zunächst gemeinsam, woran sie arbeiten wollen. Im Fall einer angeordneten Familienbegleitung definieren Sie die Ziele in eigener Regie. Jeder Familie wird eine Sofa-Familienbegleitperson zugeteilt, die diese zu Hause besucht und mit ihr an den anstehenden Themen arbeitet. Darüber hinaus sind wir für unseren Klienten in Krisen erreichbar.

Die institutionelle Infrastruktur von Sofa erlaubt uns zudem einen unkomplizierten Einbezug unserer stationären Angebote – beispielsweise einer Timeout- oder Dauerplatzierung für die involvierten Kinder oder Jugendlichen –, wenn dies angezeigt ist.