01 - Kopie
01
Nachbetreuung einer Sofa-Platzierung (NAB)

Nachbetreuung einer Sofa-Platzierung (NAB)

Können Kinder oder Jugendliche nach einer Platzierung in einer Sofa-Pflegefamilie in die eigene Familie zurückkehren, bleiben wir im Rahmen einer Nachbetreuung in unveränderter Formation am Ball: Die Sofa-Bezugsperson, die die Platzierung begleitet hat, übernimmt die ambulante Nachbetreuung in der Herkunfsfamilie.

Dies hat grosse Vorteile: Dadurch, dass Klient und Familie von einer bereits vertrauten Person weiterbetreut werden, können die gemeinsamen Erfahrungen aus der Platzierung eins zu eins in die neue Situation mitgenommen werden.

Bei einer Nachbetreuung arbeiten wir mit dem ganzen Familiensystem, das heisst, es steht nicht mehr der vorher auswärts platzierte Klient im Vordergrund. Daher ist es wichtig, dass die gesamte Familie bereit und offen ist, sich auf die Arbeit der Nachbetreuung einzulassen. Nur wenn alle mitmachen, kann die Nachbetreuung nachhaltig gelingen.