01 - Kopie
01
Intensivabklärung (IAK)

Intensivabklärung (IAK)

Besteht der Verdacht, dass ein Kind oder Jugendlicher vernachlässigt, ungenügend gefördert, misshandelt oder überfordert wird, weil die Eltern infolge sozialer oder psychischer Probleme, Suchtthematik, innerfamiliärer Gewalt, strittiger Trennung oder Scheidung, ihre Betreuungsaufgaben vernachlässigen, übernimmt Sofa – Soziale Fachdienstleistungen in Ihrem Auftrag die nötigen Abklärungen.

Besteht der Verdacht, dass ein Erwachsener aufgrund psychischer oder geistiger Erkrankung, körperlicher Behinderung, dissozialem Verhalten oder sozio-ökonomischer Situation, die Selbstverantwortung nicht mehr ausreichend wahrnehmen kann, übernimmt Sofa – Soziale Fachdienstleistungen in Ihrem Auftrag die nötigen Abklärungen.

Intensivabklärungen führen wir nur durch, wenn die gesetzliche Legitimation der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) oder Familiengerichte vorliegt.

In der Regel dauert eine Intensivabklärung 4 – 6 Wochen, je nach Themenstellung und Voraussetzungen auch länger. In dieser Zeit setzen sich zwei Sofa-Fachpersonen nach dem Vier-Augen-Prinzip gründlich mit der Familie oder dem Erwachsenen und deren sozialen Umfeld auseinander. Die Häufigkeit der Besuche, welche auch an Wochenenden und Abenden stattfinden, hängt von Ihrer Fragestellung ab. Den Klienten gegenüber legen wir Wert auf transparente Kommunikation; selbstverständlich wahren wir deren Persönlichkeitsrechte.

Ziel der Intensivabklärung ist ein Abklärungsbericht/Sozialbericht nach Ihren Standardvorlagen oder individuellen Fragestellungen. Dieser umfasst in der Regel eine detaillierte Situationsanalyse, Problembeschreibung, Problemerklärung, Problembewertung und Empfehlungen zu Lösungsmöglichkeiten.

Kindes- und Erwachsenenwohl stehen im Zentrum unserer Aufmerksamkeit, wir können auf Ihren Wunsch und in enger Zusammenarbeit mit Ihnen, schon während der Abklärungen, oder im Anschluss daran, mögliche Interventionen erarbeiten und anbieten.

Beispielsweise Timeout, Überbrückungsplatzierung, prozessorientierte Platzierung, Mutter-Kind Platzierung in einer Pflegefamilie oder im Begleiteten Wohnen. Ambulant bieten wir Sozialpädagogische Familienbegleitung und Sozialpädagogisches Einzelcoaching an.

Selbstverständlich würde zur klaren Trennung des Auftrags und der Rolle, eine andere Fachperson für das anschliessende Angebot eingesetzt.